Bauherr: Sophien-Klinik
Bad Sulza
Leistungsphase 1-2
Fertigstellung: 2002

Sophien-Klinik Bad Sulza

Die vorliegende Planungskonzeption - Freianlagen Sophienklink – in Bad Sulza ist eine Grundlage für die objektplanerische Weiterentwicklung der Anlage. Schwerpunktmäßig stellt sich das Ergebnis der Parkkonzeption wie folgt dar:

  • Durch die Auswertung der Bestandsaufnahme wurde festgestellt, dass die Vegetationsschicht über eine ausreichende alters gestaffelte Verjüngung der Bäume verfügt, es wird eine Nachpflanzung erst in  20-30 Jahren angestrebt. In Bereichen mit zu dichter Pflanzung empfiehlt sich eine Auslichtung der Baumpflanzung. Weiter wird empfohlen, bei den Bäumen einen Kronen - und Pflegeschnitt durchzuführen, um der allgemeingültigen (Verkehrs-) Sicherungspflicht gegen Ausbruch nachzukommen.
  • Grundhafter Aufbau einer Strauchstruktur zur räumlichen Entwicklung der Anlage unter Einbeziehung der vorhanden Sträucher.
  • Aufwertung des Spielareals durch die räumliche Gestaltung und Ergänzung der Spiel – und Sportgeräte. Das Wasserbecken als Spielattraktion.
  • Neugestaltung der Oberflächenbeläge, Straßen, Stellplätze, Wege und Terrassen unter Einbeziehung des vorhandenen Materials (Betonplatten, bei Eignung), grundhafte Überplanung der Entwässerungssysteme
  • Schaffung von Blickpunkten und künstlerisch, thematisch gestalteten Elementen, - Aufwertung des Eingangsraumes durch Pflanzung und Gestaltungselemente
  • Neuordnung der Beleuchtung, Ergänzung durch Effektbeleuchtung
  • Überarbeitung des Müllstellplatzes
  • Schaffung eines einheitlichen Ausstattungssystems (Bänke etc.) und Zaunanlage
  • Sanierung, bzw. Erneuerung der Stützmauern im Bereich der Sophienstraße
  • Überarbeitung des Innenhofes (mittelfristig)
  • Angaben zur Pflege der Anlage